Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 8. Dezember 2013

Die Mitglieder des Erfindervereins trafen sich am vergangenen Sonntag um eine neue Führungsmannschaft zu wählen. Johann Spörrer bereicherte die Dekoration der langen Tafel durch eine Winter- Weihnachtslandschaft die er eigens dafür aus Holz angefertigt hatte.
Nach einer herzlichen Begrüßung gab es einen kurzen Jahresrückblick. Anschließend verlas Dieter Roßner das Protokoll der vorjährigen Jahreshauptversammlung.
Schatzmeister Michael Plannerer verlas die Zahlen seines Kassenberichtes und Johann Spörrer bescheinigte nach eingehender Prüfung mit Dieter Roßner eine einwandfreie Kassenführung.
Nach einstimmiger Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft wurde eine neue Vorstandschaft gewählt.
Ohne Ausnahme wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt.
Erster Vorsitzender Hubert Schmidt aus Eschenbach, 2. Vorsitzender Dietmar Sommer aus Eschenbach, 3. Vorsitzender Norbert Küdde aus Bayreuth, Kassier und Schatzmeister Michael Plannerer aus Kemnath, Schriftführer Dieter Roßner aus Goldkronach gemeinsam mit Peter Murr aus Oberbibrach, Internet- und Medienbeauftragter Peter Murr, Beisitzer Michael Zwerenz aus Pressath und Markus Eißner aus Eschenbach.
In einer Diskussion wurde das kommende Vereinsjahr besprochen. Gemeinsame Ausflüge, Besichtigungen, eine Ideenbörse, Messebesuche, Gemeinschaftsprojekte, Vorträge, Fortbildungen sowie Besuche und Treffen bei Mitgliedern wurden angeregt. Auch eine gemeinsame technische Bibliothek wurde angesprochen. Auf der Internetseite wurde ein extra Mitgliederbereich zum Gedankenaustausch gewünscht, der für die Öffentlichkeit nicht einsehbar ist.
Im Anschluß an die Jahreshauptversammlung fand noch eine kleine Weihnachtsfeier statt. Norbert Küdde hatte als kleine Vorführung eine elektrische Schaltung vorbereitet, die mit leitendem Strickgarn ausgeführt war.
Kay Kublenz zeigte einen kleinen funkferngesteuerten Hubschrauber und erklärte die Steuerung während mehreren Testflügen.
Es wurde noch lange gefachsimpelt und getüftelt. Das nächste Treffen findet voraussichtlich im Januar statt. Genauer Termin und Ort wird auf den Internetseiten www.opeg.de bekannt gegeben.

 

IMG 6959web